Ausbildung
L
e
b
e
n
s
l
a
u
f

werdegang.

Meine Schuleinführung fand an einem warmen Sommertag im August 1991 statt. Ab diesen Tag besuchte ich bis zum Sommer 1994 die 8.Grundschule, Gera.

Anschließend trafen meine Eltern und ich die Entscheidung, am Geraer Georg-Christoph-Lichtenberg-Gymnasium den Weg zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife zu beschreiten. Mein Abiturzeugnis mit der Gesamtnote 1,9 ist der beste Beweis dafür, dass diese Entscheidung eindeutig richtig war. Das Abschlusszeugnis erhielt ich planmäßig im Juni 2003.

Während meines Zivildienstes in einer Kindertagesstätte im Zeitraum von Juli 2003 bis Mai 2004 erlebte ich den Alltag mit Kindern zum ersten Mal aus Sicht eines "Erwachsenen".

Danach nahm ich die nächste Verbindung nach Leipzig zur Deutschen Bahn, wo mich ein aufgeschlossenes Team von DB Regio Südost empfing. Das dreimonatige studienvorbereitende Praktikum in der Berufswelt Schienenverkehr war ein voller Erfolg - spannend und abwechslungsreich.

Mit Beginn des Wintersemesters 2004/05 studierte ich am Fachbereich Verkehrs- und Transportwesens der Fachhochschule Erfurt. Die Sommersemesterferien 2005 verbrachte ich bei der Erfurter Bahn GmbH, um dort für acht Wochen erneut die Luft in einem SPNV-Unternehmen zu schnuppern. Nach zwei weiteren Semestern auf der Schulbank schloss sich mein Praktikum in der Gläsernen Manufaktur Dresden an. Im Zeitraum von September 2006 bis Februar 2007 bearbeitete ich dort mit sehr großem Interesse spannende Aufgabenstellungen zur Güterstraßenbahn CarGoTram. Zurück an der FH Erfurt folgten nochmals zwei Semester Lehrveranstaltungen. Mit höchster Priorität belegte ich diejenigen mit direktem Bezug zum Schienenverkehr und ÖPNV. Im Rahmen meiner Diplomarbeit im Sommersemester 2008 erstellte ich eine Machbarkeitsstudie zur Einführung einer Güterstraßenbahn in Berlin. Mein Diplom schloss ich nach dem Kolloquium im Juni 2008 mit der Gesamtnote 1,8 innerhalb der Regelstudienzeit ab. Seitdem habe ich die Berufsbezeichnung Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH), Fachrichtung Verkehrs- und Transportwesen, inne.

Unmittelbar nach meiner planmäßigen Exmatrikulation im August 2008 nahm ich im September 2008 meine aktuelle Tätigkeit bei MAN Turbo Berlin auf. Dort bin ich als Expeditor tätig und stehe täglich mit zahlreichen Lieferanten in Kontakt.